Wichtige Tipps fürs Kochen mit Kindern

Wenn es um die Unterhaltung von Kindern geht, bemühen sich Eltern oftmals sehr, ihre Kleinen beispielsweise mit Tagesausflügen bei Laune zu halten, die jedoch meist überaus kostspielig sein können. Warum also mehr ausgeben, wenn Sie genauso viel Spaß in den eigenen vier Wänden haben können. Entdecken Sie, wie www.worktop-express.de mit dem neuen E-Book „Teaching Kids to Cook“ behilflich sein kann.

Gemeinsames Kochen mit Ihren Kindern ist nicht bloß eine tolle verbindende Erfahrung; es kann auch einen starken Lerneffekt haben.

Sie sind zum Kochen bereit, aber wissen nicht so ganz, wo Sie  beginnen sollen? Lesen Sie sich unsere Liste an Tipps durch, um gemeinsam in der Küche durchzustarten.

Halten Sie es einfach

Für die ersten gemeinsamen Koch- und Backversuche mit Ihren Kindern ist es wichtig, es unkompliziert zu halten. Beginnen Sie mit den einfacheren Rezepten, um die Kinder nicht zu überfordern, und verfeinern Sie deren Fähigkeiten Schritt für Schritt.

Verwenden Sie dabei wichtige Begriffe in einer solchen Art und Weise, dass die Kinder sie verstehen.

Planen Sie das Gericht sowie die Einkaufsliste gemeinsam

Bieten Sie Ihren Kindern eine Auswahl an Menüvorschlägen und lassen Sie sie eine Entscheidung treffen. Dies wird ihnen ein Gefühl der Selbstständigkeit vermitteln und sie von Beginn an stärker in den Kochprozess integrieren.

Sicherheit hat Vorrang

Sorgen Sie dafür, Ihren Kindern die geeigneten Geräte zur Verfügung zu stellen, d. h. Plastikmesser anstelle von echten, und gehen Sie ihnen bei der Bedienung von Mixern oder elektrischen Rührbesen zur Hand. Das Schaffen eines ausgeprägten Sicherheitsbewusstseins hinsichtlich sämtlicher Aspekte der Küche dient ihnen als wichtige Leitlinie bezüglich der Arbeitsschritte und Tätigkeiten, die sie gefahrlos übernehmen können oder nicht. Klären Sie sie über den Hygieneaspekt beim Kochen auf, wie beispielsweise lange Haare zurückbinden, die Hände regelmäßig  waschen und  Schürzen tragen.

Führen Sie etwas Neues ein

Wenngleich es wichtig ist, Kindern bei der Wahl des Gerichts ein Mitspracherecht einzuräumen und ihnen das Treffen wohlüberlegter  Entscheidungen zu erlauben, ist es nicht minder wichtig, sie an neue, aufregende Nahrungsmittel oder Gerichte heranzuführen, die sie womöglich noch nie gesehen haben. Dies kann dabei helfen, den negativen Einfluss anderer hinsichtlich bestimmter Speisen abzubauen und die Kinder bei der Bildung einer eigenen Meinung bezüglich verschiedener Lebensmittel zu unterstützen.

Haben Sie vor allem Spaß!

Gestalten Sie das Kochen mit  Gerichten für die ganze Familie kreativ und abwechslungsreich. Überlassen Sie Ihren Kindern bis zu einem gewissen Grad freie Hand – je größer das Chaos, desto besser!

Haben Sie vor, mit Ihren Kleinen zu kochen? Teilen Sie Ihre #AFamilyFeast-Geschichten mit uns.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.